"Napoleon Bonaparte"
  "Vitae cursus"

Der Gefangene im Kreislauf seines Lebens,

  
im Verlauf der natürlichen Zahlenkurve.

Was hat denn Napoleon mit Mathematik zu tun?
Jetzt kommt etwas völlig unerwartetes.
Am 25. Dezember 1797 wurde, was die meisten von uns nicht wissen,  Napoleon Bonaparte, als begabter Mathematiker in das Institut de France aufgenommen Abteilung Mathematische Wissenschaften.
     
Der Grund, den französischen Kaiser auf dieser Seite zu erwähnen ist genau so Interessant wie sein aufregendes Leben. Denn wer von Anfang an, schon sicher weiß, wohin sein Weg führen wird, wird es sicher nicht weit bringen. Seine Erlebnisreichen und wahrscheinlich nicht einmal vollständigen Daten reichen aus Ihnen einmal zu zeigen was die natürlichen Zahlen in meiner Matrix noch so alles beinhalten.
Aber sehen Sie selbst. Der "Curriculum Vitae", der Verlauf des Lebens zeigt nur wenige Lücken in seinem persönlichen Lebenszyklus.
Er ist gezeichnet durch seine gelebten Erfahrungen und seinen
zahlreichen Aktivitäten. Die Kurve der natürlichen Zahlen symbolisiert seinen Lebenskreislauf.
Die Zahlenmatrix spiegelt seinen"Vitae cursus" Lebenslauf sehr
deutlich wieder. Ein Verlassen des Kreislaufs war nur bei seinem Tod möglich. Zahlen - Matrix  0 bis 10000   -  Optisch gezoomt.

Napoleons Lebenslauf in einer natürlichen Zahlenkurve
                   

Überrascht?

Bei jedem Menschen verläuft das Leben in einer Zahlenkurve.

Glauben Sie nicht? Überprüfen Sie es.


  Tabellarischer Lebenslauf des französischen Kaisers
  15. August 1769 in Ajaccio, Korsika  --- † 5. Mai 1821 auf St. Helena
  1779 Aufnahme in die Militärschule von Brienne
  1784 Königliche Militärschule in Paris
  1785 Napoleons Vater stirbt
  1785 Napoleon beendet die Militärschule
  1785 Leutnant der Artillerie in der Garnison von Valence
  1788 Napoleon kehrt zu seinem Regiment in Auxonne zurück
  1789 Sturm auf die Bastille,Revolution in Frankreich
  1789 Napoleon leistet seinen Treueschwur auf die Nation.
  1792 Napoleon in Paris Beförderung zum Hauptmann
  1792 Sturm auf die Tuilerien
  1793 Napoleon wird Kommandant
  1793Napoleon übernimmt vor Toulon die Leitung die republikanischen Artillerie.
  1793 Fall von Toulon
  1793 Beförderung zum Brigadegeneral
  1794 Oberst der Revolutionsgarden
  1794 Napoleon wird verhaftet.
  1794 Napoleon wird wieder freigelassen.
  1795 Napoleon wird General der West-Armee
  1795 Dank des Konvents an General Bonaparte.
  1795 Napoleon wird Divisionsgeneral in der Heimat-Armee.
  1795 Napoleon wird Chef der Heimat-Armee
  1796 Napoleon wird zum Oberkommandierenden der Italien-Armee
  1796 Napoleon Bonaparte heiratet  Josephine de Beauharnais (1763 - 1814).
  1796 General Bonaparte
  1796 Napoleon schlägt eine sardisch-piemontesische Armee
  1796 Napoleon schlägt die piemontesische Armee bei Mondovi
  1796 Schlacht um die Adda-Brücke bei Lodi
  1796 General Bonaparte marschiert in Mailand ein
  1796 Sieg bei Castiglione gegen die Österreicher unter General Wurmser.
  1796 Sieg bei Bassano gegen General Wurmser.
  1796 Sieg gegen Baron Alvinczy
  1797 Entscheidender Sieg bei Rivoli
  1797 Mantua kapituliert
  1797 Vormarsch auf Rom
  1797 Napoleon marschiert in Leoben ein
  1797 Der Vorfrieden von Leoben wird geschlossen
  1797 Friedensvertrag von Campo Formio mit Österreich
  1797 Entwurf einer Invasion Englands
  1797 Napoleon wird in das Institut de France aufgenommen
  1797 Napoleon sendet französische Vermesser und Wissenschaftler nach Alexandria
  1798 Napoleons Flotte erreicht Malta
  1798 Malta kapituliert ohne Kampf  
  1798 Napoleon erreicht und erobert Alexandria
  1798 Die berühmte Schlacht bei den Pyramiden
  1798 Napoleon marschiert in Kairo ein
  1798 Napoleon gründet das Institut d'Égypte.
  1798 Napoleons Affäre mit Pauline Foures.
  1799 Eroberungsfeldzug durch Palästina .
  1799 Napoleon erobert Jaffa ,Palästina
  1799 Belagerung von Akkon
  1799 Napoleon ist wieder in Kairo
  1799 Napoleons Expedition entdeckt den Stein von Rosetta wird
  1799 Schlacht bei Abukir
  1800 Napoleon leitet den zweiten Italienfeldzug ein.
  1801 Friedensvertrag von Luneville mit Österreich
  1801 Napoleon schließt ein Konkordat mit dem Papst
  1802 Friedensvertrag von Amiens mit England
  1802 Napoleon führt ein neues Schulsystem ein
  1802 Napoleon begründert die Legion d'honneur, die Ehrenlegion
  1802 Napoleon wird zum Konsul auf Lebenszeit
  1804 Der Code Civil, das erste bürgerliche Gesetzbuch tritt in Kraft.
  1804 Napoleon Bonaparte läßt sich zum Kaiser von Frankreich proklamieren.
  1804 Napoleon krönt sich selbst zum Kaiser - in Anwesenheit des Papstes.
  1805 Napoleon wird in Mailand zum König von Italien gekrönt
  1805 Österreichischer Einmarsch in Bayern.
  1805 Die österreichische Armee von General Mack unterliegt Napoleon bei Ulm
  1805 Die Seeschlacht von Trafalgar
  1805 Napoleon marschiert in Wien ein
  1805 Schlacht bei Austerlitz gegen Österreicher und Russen
  1805 Frankreich und Österreich schließen den Friedensvertrag von Preßburg .
  1806 Napoleon machte seinen Bruder Joseph Bonaparte zum König von Neapel.
  1806 Napoleon macht seinen Bruder Louis Bonaparte zum König von Holland
  1806 Napoleon gründet den Rheinbund
  1806 Napoleon schlägt die Preussen
  1806 Napoleon verkündet die Kontinentalsperre gegen England
  1806 Napoleon marschiert in Warschau ein
  1807 Die Schlacht bei Eylau gegen die russische Armee bleibt unentschieden
  1807 Napoleon schlägt die Russen bei Friedland entscheidend
  1807 Napoleon und Zar Alexander treffen sich in der Mitte des Flusses
  1807 Französisch-preußischer Vertrag von Tilsit
  1807 Napoleon gründet das Großherzogtum von Warschau
  1807 Napoleons Bruder Jerome Bonaparte wird König von Westfalen
  1808 Napoleons Bruder Joseph Bonaparte wird König von Spanien.
  1808 Napoleon, übernimmt selbst das Kommando über die Spanien-Armee.
  1808 Napoleon marschiert in Madrid ein.
  1809 Napoleon übernimmt in Donauwörth die Armee
  1809 Napoleons Sieg über die Österreicher bei Eckmühl
  1809 Napoleon wird in der Schlacht von Aspern-Essling von Österreich geschlagen.
  1809 Sieg über Erzherzog Karl bei Wagram.
  1809 Napoleon lässt Papst Pius VII festsetzen.
  1809 Der Vertrag von Schönbrunn zwingt Österreich an die Seite Frankreichs
  1809 Napoleon will sich von Kaiserin Josephine scheiden lassen.
  1810 Napoleon heiratet Erzherzogin Marie-Luise von Österreich.
  1810 Louis Bonaparte, König von Holland, wird zur Abdankung gezwungen
  1811 Kaiserin Marie-Luise bringt einen Jungen zur Welt,

           Napoleon erklärt ihn noch am selben Tag zum König von Rom.
  1812 Zar Alexander von Rußland stellt Napoleon ein Ultimatum.
  1812 Ergebnislose Konferenz zwischen dem Kaiser und dem Zaren
  1812 Napoleon überquert den Njemen und beginnt den Krieg gegen Rußland.
  1812 Napoleon schlägt bei Smolensk die Russen unter Barclay de Tolly.
  1812 Sieg bei Borodino über Kutusow
  1812 Napoleon marschiert in Moskau ein - die fast verlassene Stadt brennt.
  1812 Kutusow schlägt Napoleon bei Krasnoje vernichtend.
  1813 Napoleon läßt durch einen Senatsbeschluß 350000 Mann ausheben.
  1813 Napoleon schlägt bei Lützen die Preußen unter Graf Wittgenstein .
  1813 Er erringt einen weiteren Sieg bei Bautzen.
  1813 Napoleon schlägt eine russische Armee unter Herzog Eugen von Württemberg.
  1813 Taktischer Waffenstillstand von Pleiswitz - Napoleon will Zeit für Nachschub gewinnen.
  1813 Napoleon schlägt bei Dresden eine russisch-österreichische Armee unter Fürst Schwarzenberg.
  1813 Napoleon erleidet eine Niederlage in der Völkerschlacht von Leipzig
  1813 Napoleon siegt bei Hanau unter großen Verlusten.
  1813 Das Kaiserreich verliert nach Deutschland auch Holland.
  1813 Die Österreicher besetzen die Schweiz.
  1814 Napoleon schlägt Feldmarschall Blücher bei Brienne.
  1814 Blücher schlägt Napoleon bei La Rothiere.
  1814 Napoleon erringt einen kleine Sieg gegen die Russen bei Champaubert
  1814 Sieg bei Montmirail und Chateau-Thierry gegen russisch-preußische Armee.
  1814 österreichische Armee unterliegt bei Montereau dem Kaiser.
  1814 Napoleon unterliegt Blücher bei Craonne.
  1814 Napoleon unterliegt Blücher bei Laon...
  1814 Napoleon unterliegt bei Arcis-sur-Aube den Österreichern
  1814 Napoleon wird vom französischen Senat abgesetzt.
  1814 Unter dem Druck seiner Marschälle erklärt Napoleon seine Abdankung.
  1814 Napoleon dankt ab. Er wird auf die Mittelmeerinsel Elba verbannt
  1814 Napoleon verläßt Fontainebleau.
  1814 Napoleon schifft sich nach Elba ein.
  1814 Friedensvertrag von Paris.
  1814 Der Wiener Kongress beginnt
  1815 Napoleon flüchtet von Elba.
  1815 Napoleon landet bei Cannes und kehrt damit nach Frankreich zurück
  1815 Napoleon in Paris. Er ist wieder Kaiser
  1815 Napoleon verläßt Paris und begibt sich zu seiner Armee nach Belgien.
  1815 Napoleon erreicht mit der Nordarmee Belgien.
  1815 Napoleon schlägt die Preußen unter Blücher bei Ligny.
  1815 Niederlage in der berühmten Schlacht von
  1815 Napoleon dankt als Kaiser ab
  1815 Napoleon kommt in Rochefort an
  1815 Napoleon geht in Rochefort an Bord des englischen Linienschiffes
  1815 Napoleon erreicht St. Helena
  1815 Zweiter Friedensvertrag von Paris.
  1821 Napoleon Bonaparte stirbt auf St. Helena

 

 

 

 

 

 

 

 

© Wolfgang Ast

 Napolen Bonaparte, Vitae cursus