Geometrie in Zahlen

Die Neun

Arithmologia sive de abditis numerorum mysteriisAthanasius Kirche


Dieser Ausschnitt aus der Arithmologia enthält versteckte geometrische Information der Neun.



Das kleinere Dreieck mit dem Auge im Mittelpunkt symbolisiert die 3 und kontrolliert die Regelmäßigkeit in der Anordnung. Ein System mit dem alle Dinge in unserer Welt, erschaffen wurden.


Unsere Mathematiker sagen heute Geometrie und Zahlen gehören nicht zusammen. Dem widerspreche ich und belege durch meine Arbeiten, das z.B.das Enneagramm und alle geometrischen Figuren, Zahlenformen mit einem festen Wert sind, die unter strenger Beachtung von Harmonie auch immer den gleichen Wert darstellen, unabhängig von Ihrer Größe und Position.

Doch sehen Sie selbst.


105+ 39+143+8+104+3+39= 441 / Mittelpunkt 49 = 9


63+54+72+42+56+48+36+30+40=441/ Mittelpunkt 49 = 9


77+90+50+80+32+20+50+18+24= 441   / Mittelpunkt 49 = 9 

Auch in dieser Abbildung.

 

 

45+64+54+25,5+7+3+4,5+6+16=225

dividiert durch den Mittelpunkt ergibt 225/25= 9


 

 

 

 

 

 

© Wolfgang Ast

 Die Neun