Die Neunzehn

Definition Mathematik


Tue erst das Notwendige, dann das Mögliche und plötzlich schaffst du das Unmögliche.

Franz von Assisi


Eine Definition

(v.lat.: de ab, weg finis Grenze, also Definitio = Abgrenzung) ist die genaue Bestimmung eines Begriffes durch Beschreibung und/oder Erklärung seines Inhalts.

Eine Definition (syn. Begriffserklärung) ist somit eine Beschreibung eines komplexen Sachverhaltes, die mit einer Festlegung des Gültigkeitsbereiches verbunden ist.


Definition von Mathematik

Ein hilfreiches und präzises Arbeitsgerät,

Der dreidimesnsionale Raum

durch Menschen Hand und Verstand zusammengesetzt,

das Gerüst aus Geometrie,

verknüpft mit dem Symbol der Zahl, als Sinngeber für jeden Raum, die Seele jeder Körperform, ein Versuch die Natur zu entschlüsseln, die Harmonie der Gegensätze.

                                 

In einem Satz.

Ein Werkzeug der menschlichen Erkenntniss zum Ordnen mit Maß, Zahl und Gewicht.

 

In einem Wort.

RELIGION

 



Geschichte in Kurzform.


Vor mehr als 5ooo Jahren beschäftigten sich Priester aus vergangenen Hochkulturen, mit dem Aufbau, der Struktur und den Zusammenhängen in unsererWelt.
 
Ihrem Glauben und Ihrer geistigen Arbeit verdanken wir vieles, unter anderem die Erfindung der Mathematik. 

Diese übermenschliche Anstrengung, so etwas überlegenes zu erschaffen, im Einklang mit den harmonischen Gesetzmäßigkeiten der Natur, war etwas Geniales.
Unsere Welt wurde von Ihnen, nach einer universellen (harmonisch), göttlichen (mathematisch) Ordnung (geometrisch) als ewiger Kreislauf dargestellt.


Ihre schöpferische Kraft gestaltete nicht nur den gesamten Kosmos „nach Maß, Zahl und Gewicht“ sondern auch die Zeit als Inhalt der Geometrie.

Ihr Ziel war es, die verschiedenen Religionen der Menschen sollten Gleichgewichtig gewahrt und dargestellt werden. Eine gewisse Einheit der Religionen ist sinnbildlich in Ihrer Mathematik zu finden in der sich der Einzige im Mittelpunkt offenbart.  

Die Priester waren der Meinung, das die Menschen  nach einer universellen, göttlichen  Ordnung  in Vollkommenheit erschaffen und mit freiem Willen ausgestattet wurden um damit die Erde in Eigenverantwortung übernehmen zu können.

Das diese Vollkommenheit heute nicht mehr besteht, ist reines Menschenwerk.




In der Wirklichkeit meint man,

ist alles möglich,

in den Möglichkeiten aber,

ist nicht alles wirklich.

 

 

 

© Wolfgang Ast

 Definition Mathematik